top of page

Schupfnudeln mit Kraut und Speck

Zutaten

Schupfnudeln

800 gr mehlige Kartoffeln

75 gr Weizenmehl (Typ 550)

75 gr Kartoffelmehl

eine Prise Salz

1 Ei


Kraut

500 gr Sauerkraut

1 Pkg. Speckw├╝rfel

1 Zwiebel

2 El. Butterschmalz

Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss

Schwierigkeitsgrad

mittel

Vorbereitungszeit

60 Min

Portionen

4 Portionen

Koch-/ Backzeit

30 Min

Zubereitung

Schupfnudeln: Kartoffeln mit der Schale weichkochen, das Wasser abgie├čen und komplett ausk├╝hlen lassen. Tipp: am besten kocht man sie am Vortag schon. Dann sch├Ąlen und durch eine Kartoffelpresse dr├╝cken oder reiben. Mit den restlichen Zutaten zu einem festen Teig verarbeiten.

Den Teig zu einer ca. 8 cm dicken Rolle formen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben halbieren und mit den H├Ąnden Nudeln formen. In kochendem Salzwasser so lange kochen, bis die Nudeln auf der Oberfl├Ąche schwimmen. Anschlie├čend mit kaltem Wasser abschrecken.


Kraut: Zwiebel sch├Ąlen und fein hacken. In einer Pfanne die Speckw├╝rfel anbraten. Butterschmalz zuf├╝gen und die Zwiebeln darin glasig and├╝nsten. Kraut ebenfalls dazu geben und kurz mitr├Âsten. Mit den Gew├╝rzen abschmecken.


Die Schupfnudeln in hei├čer Butter goldbraun anbraten.


Zum Schluss mit dem Kraut mischen und genie├čen.


Gedanken: Was gibt es Besseres im Winter als eine deftige Schupfnudelpfanne? Man kann auch fertige Schupfnudeln kaufen, aber es ist auch nicht schwer, diese selber zu machen ­čśŐ

Neueste Rezepte

bottom of page