top of page

Tomatenmark mit Suppe

Zutaten

Tomatenmark:

2 kg frische Tomaten


Tomatensuppe:

1 Schalotte

1 Knoblauchzehe

1 Karotte

1 El. frisches Tomatenmark

1 EL. Mehl

800 ml frische Tomatensaft (von vorher)

frisches Basilikum und Thymian

Salz, Pfeffer, Zucker

1 Schluck Sahne

1 Handvoll Buchstabennudeln (optional)

Schwierigkeitsgrad

mittel

Vorbereitungszeit

30 Min

Portionen

2 Portionen

Koch-/Backzeit

3,5 Std

Zubereitung

Tomatenmark:

Tomaten waschen, halbieren und in einen gro├čen Topf geben. Mit ca. 100 ml Wasser aufgie├čen und zugedeckt ca. 10- 15 Minuten weich kochen.

Tomaten abseihen dabei den Saft zur Seite stellen. Fruchtfleisch p├╝rieren und durch einen Sieb streichen. Das klare P├╝ree wieder in den Topf geben und auf mittlerer Stufe so lange k├Âcheln, bis Tomatenmark- Konsistenz erreicht ist. Dies kann ca. 2-4 Stunden dauern. Dabei immer wieder umr├╝hren.

In 2 kleine sterilisierte Gl├Ąser f├╝llen. K├╝hl und trocken lagern.


Tomatensuppe:

Schalotten, Knoblauch und Karotte sch├Ąlen und klein hacken.

In einem Topf ein wenig ├ľl/Fett/ Schmalz erhitzen und das gew├╝rfelte Gem├╝se darin and├╝nsten.

Tomatenmark zuf├╝gen und scharf anbraten. Mit Mehl bestauben und kurz anbraten. Mit dem Tomatensaft

abl├Âschen und gut verr├╝hren. Mit den frischen Kr├Ąuter und den Gew├╝rzen abschmecken und ca. 15 Minuten k├Âcheln lassen.

Das Ganze mit dem Stabmixer p├╝rieren. Mit einem Schluck Sahne verfeinern und wenn man die Suppe noch s├Ąmiger haben will, eine Handvoll Buchstabennudeln reingeben und ca. 5 Minuten k├Âcheln lassen.


Gedanken: ich wollte eigentlich nur Tomatenmark kochen, aber den Saft wollte ich auch nicht wegsch├╝tten. So ist diese himmlisch leckere Suppe entstanden. Mein Mann mag keine Tomaten, aber diese Suppe hat sogar im sehr gut geschmeckt.

Neueste Rezepte

bottom of page